ELEKTRO - EINKAUFSFÜHRER

Das Lieferantenverzeichnis der deutschen Elektro und Elektronikindustrie

Neu hier? Dann lassen Sie sich führen!
Firmenprofil für:

ifm electronic gmbh

Firmenlogo von ifm electronic gmbh Kontakt aufnehmen


www.ifm-datalink.com
www.ifm.com/de/Netzteile
www.ifm.com/de/O6
www.ifm.com/de/PN
www.io-link.ifm
www.ifm.com/de/de/newsletter/subscribe
www.qosit.com/sus
www.gibmbh.de
www.ifm.com

info@ifm.com

info.no@ifm.com
info.we@ifm.com
info.mw@ifm.com
info.os@ifm.com
info.sw@ifm.com
info.bw@ifm.com
info.ba@ifm.com
info.datalink@ifm.com
info@qosit.com
info@gibmbh.de

Friedrichstr. 1
45128 Essen

+49(0)201 24 22-0

+49(0)201 24 22-1200 Kostenlose ifm Service-Nummern: Tel. +49(0)800 16 16 16 4, Fax +49(0)800 16 16 16 5

Leistungsbeschreibung

Das außergewöhnlich große Produktportfolio von ifm berücksichtigt nicht nur alle relevanten Standardlösungen, sondern auch die speziellen Anforderungen einzelner Branchen.
Produktportfolio:
Positionssensoren, Sensoren für Motion Control, industrielle Bildverarbeitung, Sicherheitstechnik, Prozesssensoren, industrielle Kommunikation, IO-Link, Identifikationssysteme, Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen, Systeme für mobile Arbeitsmaschinen, Verbindungstechnik, Software, Netzteile und Zubehör.
Neu im Produktprogramm:
ifm-TOP-Produkte
- induktive Sensoren Kplus
- 3D-Sensoren
- O6-Sensoren für den Nassbereich
- Drucksensoren PN7
- Ultraschallsensoren
- kapazitive Sensoren mit Schaltpunkt Signalanzeige
- Drehgeber mit Display und IO-Link
- Durchflusssensoren SA für Strömung und Temperatur
- Füllstandtransmitter LR
- Vortex-Sensoren
- Schwebekörper Durchflusssensoren
- RFID - DTE103 mit Webserver
- PDM Line M30 kompakt / Lichtlaufzeitmessung mit IO-Link
- IO-Link Display
- XL-Dialoggerät PDM360
- Temperatursensor TN mit Bedienkomfort und verbesserter Visualisierung
- SmartSPS / Safety 4.0
- OPC-Server-Software
- Parametrier- und Bediensoftware
- Apps

Abbildungen

Produkte und Leistungen von:
ifm electronic gmbh

Unternehmensgegenstand

ifm-Unternehmensgruppe:
In zweiter Generation familiengeführte Unternehmensgruppe
Beschäftigte:
· Weltweit: mehr als 6.700 Beschäftigte
· In Deutschland: rund 4.500 Beschäftige
· Unternehmenszentrale und Zentrallager in Essen: mehr als 590 Beschäftigte
· Gesamtbodensee: mehr als 3.300
· In Forschung und Entwicklung: mehr als 870
· Auszubildende: 130 deutschlandweit

Vertrieb:
in über 70 Ländern mit rund 1.500 Vertriebsbeschäftigten und Handelspartner weltweit vertreten.
Über 95% der Produkte werden durch eigene Niederlassungen verkauft.
Kunden: über 150.000 kaufende Kunden weltweit

Produktion:
rund 70% der Produkte werden an 5 Standorten in der Bodenseeregion gefertigt. Dort befindet sich der Großteil des Forschungs- und Entwicklungsbereichs.
Weltweite Entwicklungs- und Fertigungsstandorte:
USA
Singapur
Polen
Rumänien

Patente:
über 830 Patente und im Jahr 2017 rund 65 Patentanmeldungen

Messehinweise

Verbandsmitgliedschaften

Inhaberverhältnisse von: ifm electronic gmbh

Gesellschafter

Bernd Buck
Martin Buck
Gabriele Kathan-Lenz (geb. Buck)
Ulrike Buck
Michael Marhofer

Unternehmensleitung

Vorstand

ifm-Unternehmensgruppe
Vors.d.Vorstandes: Martin Buck, Michael Marhofer
Vorstandsmitglieder: Dr. Thomas May, Benno Kathan, Christoph von Rosenberg

Handelsregister

HRB 1887, Essen

Niederlassungen

D-31135 Hildesheim
D-45329 Essen
D-58511 Lüdenscheid
D-64646 Heppenheim
D-73230 Kirchheim
D-82178 Puchheim
D-88069 Tautenhain

sowie in
Argentinien
Australien
Belgien
Brasilien
Bulgarien
Chile
China
Dänemark
Finnland
Frankreich
Griechenland
Großbritannien
Hongkong
Indien
Irland
Italien
Japan
Kanada
Kroatien
Luxemburg
Malaysia
Mexico
Namibia
Neuseeland
Niederlande
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Rußland
Schweden
Schweiz
Singapur
Slowakei
Slowenien
Spanien
Südafrika
Südkorea
Taiwan
Tschechische Republik
Türkei
Ukraine
Ungarn
USA

Werke

Kressbronn
Meckenbeuren
Tettnang
Wasserburg
zusätzliche Entwicklungs- und Fertigungsstandorte in Rosenheim (Deutschland), Pennsylvania (USA), Singapur und Opole (Polen), Cristian, Kreis Sibiu (Rumänien)

Vertretungen Ausland

Ägypten
Algerien
Bangladesch
Bolivien
Costa Rica
Dominikanische Republik
Ecuador
Elfenbeinküste
Estland
Gabun
Ghana
Guatemala
Guinea
Honduras
Indonesien
Israel
Jordanien
Kamerun
Kenia
Kolumbien
Lettland
Libanon
Liechtenstein
Litauen
Marokko
Monaco
Montenegro
Nigeria
Norwegen
Oman
Pakistan
Panama
Peru
Philippinen
San Marino
Saudi Arabien
Senegal
Thailand
Tunesien
Uruguay
Venezuela
Vereinigte Arabische Emirate
Vietnam
Weissrussland

Bankverbindungen

Nationalbank AG, Essen
Deutsche Bank AG

Gründungsjahr

1969 (Gründung durch Robert Buck und Gerd Marhofer)

Kapital

82,0 Mio.

Beschäftigte

mehr als 6000 weltweit

Umsatz

775 Mio. (2016)

Firmengeschichte von: ifm electronic gmbh

Messen, steuern, regeln - wenn es um wegweisende Automatisierungstechnik geht, ist ifm der ideale Partner. Seit der Firmengründung im Jahr 1969 entwickelt, produziert und vertreibt ifm weltweit Sensoren, Steuerungen und Systeme für die industrielle Automatisierung. Heute zählt die in zweiter Generation familiengeführte ifm mit mehr als 6.000 Beschäftigten in 80 Ländern zu den weltweiten Branchenführern. Als Mittelstandskonzern vereint ifm die Internationalität und Innovationskraft einer wachsenden Unternehmensgruppe mit der Flexibilität und Kundennähe eines Mittelständlers.

ifm - close to you!

Schlüssel des Erfolges sind von jeher die Menschen bei ifm. Ein überdurchschnittlich großes Vertriebs- und Serviceteam von rund 1.450 Beschäftigten steht Kunden weltweit mit Rat und Tat zur Seite. Die Experten vor Ort kennen die regionalen Gegebenheiten bestens und sorgen für eine individuelle und vertrauensvolle Betreuung. Gleichzeitig arbeiten mehr als 820 Beschäftigte aus Forschung und Entwicklung in enger Partnerschaft mit dem Kunden sowie Forschungseinrichtungen und Universitäten fortlaufend an Lösungen für die Anforderungen von morgen. Über 750 Patente und im Jahr 2016 insgesamt 60 Patentanmeldungen sind das Resultat dieses Engagements.

Qualität "Made in Germany"

ifm steht für hochwertige Qualitätsprodukte "Made in Germany". Durch die Unternehmenszentrale in Essen sowie die Entwicklung und Produktion am Bodensee ist ifm eng mit dem Standort Deutschland verbunden. Rund 70 Prozent des Portfolios werden dort entwickelt und hergestellt. Weitere Produktionsstätten in großen Absatzmärkten wie Asien oder den USA ermöglichen eine schnelle Reaktion auf regionale Marktbedürfnisse. Um stets die hohen ifm-Qualitätsstandards sicherzustellen, werden die Beschäftigten der internationalen Werke ebenfalls in Deutschland geschult.

Enorme Produktvielfalt

Das außergewöhnlich große Produktportfolio von ifm berücksichtigt nicht nur alle relevanten Standardlösungen, sondern auch die speziellen Anforderungen einzelner Branchen. Neben Positions- und Prozesssensoren zählen Sensoren für Motion Control und Sicherheitstechnik zum Programm. Außerdem bietet ifm Produkte für die industrielle Bildverarbeitung und Kommunikation sowie Identifikationssystemen und Systemen für mobile Arbeitsmaschinen an.

Auf dieser Basis erwirtschaftet ifm im Jahr 2016 einen Umsatz von 775 Millionen Euro.

Weitere Hersteller und Lieferanten in: Essen